Ist Disney wirklich so schlecht?

Dieser Tage hört man – vor allem in den sozialen Netzwerken – viel Gemecker und Gezeter über Disney, den großen Konzern voller profitgeiler Geldsäcke, der nicht nur Star Wars, sondern gleich ganze Kindheiten ruiniert hat.

Aber mal im Ernst. Was soll das Gemecker?

Sind „Force Awakens“ und „Rogue One“ nicht so geworden, wie einige Fans es sich gewünscht hätten?

Mag sein… Aber kein Film der Welt wäre genau so geworden, wie es sich ALLE Fans gewünscht hätten. Aber das liegt weder an Disney, noch an JJ Abrams oder wen auch immer man da gern verteufelt, sondern schlicht und einfach an der Tatsache, dass man es eben nicht allen Recht machen kann.

Klar, die neuen Star Wars Filme haben auch in meinen Augen viele Schwächen und man hätte sicher vieles besser machen können, aber im Großen und Ganzen sind das – zumindest meiner Meinung nach – immer noch sehr sehr unterhaltsame Filme.
Und hey… davon bekommen wir jetzt erstmal jedes Jahr einen. Wie cool ist das? Wir können ins Kino gehen und dabei zusehen, wie das uns bekannte Universum weiter ausgebaut wird und müssen dabei nichtmal – wie sonst – 15 Jahre drauf warten, dass es weiter geht.

Und dann gibts da ja auch noch die Marvel-Filme. Ein riesiges Universum voller Superhelden, die nicht nur alle miteinander verknüpft sind, sondern auch noch über Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte hinweg, von den gleichen Schauspielern gespielt werden. (Wenn man mal von Spiderman absieht, aber der ist ja erst seit kurzem für Mickey Maus tätig.)

Ja, nicht alle Filme aus dem MCU sind super und treffen meinen Geschmack zu 100%, aber welcher Film tut das schon? Wenn ich ins Kino gehe und mir einen Marvel Film ansehe, dann weiß ich aber, dass ich – aller Kritik zum Trotz, die ich möglicherweise an dem FIlm habe – gut unterhalten werde. Und darum gehts doch letztlich.

Das sind genau die Filme, von denen mein 12jähriges Ich immer geträumt hat. Und auch davon bekommen wir in schöner Regelmäßigkeit immer was neues zu sehen.

Von den vielen, vielen Animationsfilmen wie Zootopia, Frozen oder Rapunzel fange ich mal gar nicht erst an.

Daher kann ich die ganze Kritik an Disney nicht wirklich nachvollziehen, denn so wie ich das sehe, ist Disney einer der wenigen Konzerne, die mit so große Franchises wie Star Wars oder eben dem MCU überhaupt angemessen umgehen können.
Und natürlich will Disney mit seinen Filmen Geld verdienen und passt daher die starken Zugpferde wie Star Wars und Konsorten eben so an, dass sie ein möglichst großes Publikum ansprechen. Daher werden wir nie einen Star Wars Film sehen, der ab 18 freigegeben ist. Wozu auch?
Aber mal ehrlich… das wäre doch bei jedem anderen Studio genauso.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls froh, dass Star Wars nun bei Disney liegt und denke – auch wenn es da vermutlich viele Leute gibt, die mir widerspechen werden- , dass es dort in sehr sehr guten Händen ist.

 

Wie seht ihr das?

Advertisements

About Uebelator

Filmfan, Videospieler, Nerd.

3 responses to “Ist Disney wirklich so schlecht?”

  1. christianneffe says :

    Der Kern des Ganzen ist – so denke ich – die Befürchtung, dass Disney aus jeder Franchise mit der gleichen Formel angeht und damit immer mehr Einheitsbrei produziert.
    Unterhaltung schön und gut, aber ich will im Kino auch überrascht und gefordert werden – durch neue Ideen, Ansätze, Stilmittel, etc.
    Entsprechend groß war meine Enttäuschung über Rogue One, den ich nicht ansatzweise so düster empfand, wie es zuvor angekündigt wurde.
    Es geht in der Kritik also nich per se um Geldgeilheit, sondern darum, dass die Filme durch den Fokus auf immer höhere Einspielergebnisse glattgebügelt werden.

    Gefällt 1 Person

    • Uebelator says :

      Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Vielleicht hilft der Erfolg von Deadpool und Logan ja ein wenig dabei, dass sich auch Disney mal an etwas „kantigere“ Filme traut.
      Andererseits ist gerade Star Wars ein Riesen-Familienspektakel und es geht auch (wenn nicht sogar in erster Linie) darum Spielzeug und Merchandise zu verkaufen und von daher wäre Disney ja total bescheuert, wenn Sie jetzt plötzlich mit Filmen ab 18 anfangen würden.

      Gefällt 1 Person

      • christianneffe says :

        Ich will ja auch gar nicht dafür plädieren, dass jetzt die Gewalt Einzug hält (obwohl das teilweise auch nicht schlecht wäre). Aber Film lebt wie jedes andere Unterhaltungsmedium von Innovation. Wenn alles immer mit dem Schema aufgezogen wird, wird die Masse dem irgendwann müde werden. Ist in der Geschichte von Holylwood ja schon mehrfach geschehen…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

haltstop

Halt, stop - jetzt denke ich! Und zwar über Kino, Film und Fernsehen.

MovieTipp

Filme & Serien

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

Personal photo and text blog

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Filme ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

%d Bloggern gefällt das: