Wohin geht´s mit der Türkei?

Normalerweise dreht sich hier in diesem Blog alles um Unterhaltung und Dinge, die Spaß machen sollen, aber nachdem gestern Nacht in der Türkei ein Putschversuch gegen die Regierung von Erdogan unternommen wurde, bin ich eine ganze Menge am Grübeln und hab irgendwie das Gefühl, dass ich meine Gedanken dazu gern teilen würde.

Über die Türkei und die Regierung dort wird in letzter Zeit ja viel diskutiert. Sei es das Schmähgedicht von Böhmermann, die Verweigerung des Besuches der deutschen Soldaten durch einen deutschen Staatssekretärs auf dem Luftwaffenstützpunkt in Incirlik oder oder oder…

Man hört immer wieder davon, dass regierungskritische Journalisten und Blogger unter dem Terrorvorwurf verhaftet werden und das Thema Menschenrechte ist vermutlich einer der größten Punkte, die einer Aufnahme der Türkei in die EU im Wege stehen.

Und nun kam es zu einem Putsch des Militärs, einem Versuch die Regierung zu stürzen. In einem Land, das sich selbst als Demokratie versteht. Einem Land, in dem Erdogan bei der letzten Wahl Ende 2015 mit einer überwältigenden Mehrheit von 52% ins Amt gewählt wurde. Dort gibt es so viel Unmut über die Regierung, dass es Leute gibt, die den Versuch auf sich nehmen, gewaltsam an die Macht zu kommen?
Den Entschluss zu dem Putsch und zum direkten Konflikt mit der Regierung wird sicherlich niemand der daran Beteiligten leichtfertig getroffen haben, denn wenn in dem Land schon Journalisten für kritische Worte verhaftet werden, blüht den Putschisten sicherlich kein so schönes Schicksal.

Und tatsächlich wird bereits jetzt, am Morgen nach dem Putschversuch, von Seiten der Regierung laut über eine Wiedereinführung der Todesstrafe nachgedacht.

Ich gebe zu, dass ich Verschwörungstheorien mag, aber ich halte sie in der Regel eher für amüsante Gedankenspiele und weniger für die wirkliche Wahrheit, aber ich muss zugeben, dass ich diese ganze Aktion mehr als seltsam finde.

Denn wer profitiert vom gescheiterten Putsch am meisten?

Erdogan rief die Bevölkerung – die Zivilbevölkerung – per Facetime-Anruf in einer Nachrichtensendung dazu auf, sich den Putschisten entgegen zu stellen und sich an den schützenswerten Orten wie Flughäfen usw. zu versammeln. Das ist aus zwei Gründen durchaus clever. Zum einen hatte er dadurch während der Militäraktion so etwas wie einen menschlichen Schutzschild und zum anderen, kann er sich heute hinstellen und sagen, dass das türkische Volk auf die Straße gegangen ist, um ihn, den Präsidenten im Amt zu halten.

Außerdem hat der Präsident nun ein Instrument in der Hand, mit dem er ungeliebte Oppositionelle aus allen Bereichen der Macht im Lande entfernen lassen kann. Bereits jetzt wurden über 2700 Richter entlassen und 5 Mitglieder des hohen Rats der Richter und Staatsanwälte seien in Ankara vom Dienst entbunden worden.
Seltsam, dass man bei den Gerichten anfängt, wenn der Putsch doch, wie von der türkischen Regierung behauptet, von einer Minderheit im türkischen Militär ausging.
Das türkische Militär wolle man im Übrigen auch noch „säubern“ und in diesem Zusammenhang wurde auch über die Widereinführung der Todesstrafe nachgedacht.
Interessante Wortwahl, die mir als Deuschem gruselig bekannt vorkommt, denn mit Säuberungen mit Todesfolge kennen wir uns ja bedauernswerterweise ganz gut aus.

Ich denke, fest steht, dass dieser Putsch die Machtposition Erdgans im Lande deutlich stärkt und er jetzt noch mehr Möglichkeiten hat, um diese auch weiter zu festigen und jede Opposition denkbar klein zu halten. Und wenn das Ergebnis des Putschversuches so deutlich ausfällt, kann man sich schon die Frage stellen, ob er nicht vielleicht von der Regierung so gewollt war.

Ich bin mir nicht sicher, ob es für die Türkei besser gewesen wäre, wenn der Putsch Erfog gehabt hätte. Sämtliche Politiker der Welt äußern sich selbstverständlich diplomatisch und sprechen ihre Unterstützung für die demokratisch gewählte Regierung der Türkei aus. Was sollen sie auch anderes machen?

Unabhängig davon, ob ein erfolgreicher Putsch besser gewesen wäre oder nicht, bin ich besorgt über die Entwicklungen in dem Land und es ist unmöglich zu sagen, wie es dort nun weitergeht. In jedem Falle macht es den Eindruck, als ob der Präsident sein Bestes tut, um die Demokratie schrittweise in eine Diktatur umzubauen und ich hoffe von Herzen, dass der Funke des Unmutes, der letzte Nacht zu einem kurzem Brand geführt hat, nicht an anderer Stelle weiterschwelt und irgendwann zu weiteren gewalttätigen Auseinandersetzungen oder gar einem Bürgerkrieg führt.

 

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About Uebelator

Filmfan, Videospieler, Nerd.

4 responses to “Wohin geht´s mit der Türkei?”

  1. Ma-Go Filmtipps says :

    Ich hatte in letzter Zeit auch einige Male darüber nachgedacht, auf meinem Blog ein paar Worte zu anderen Themen als Film und Kino zu schreiben. Bis jetzt habe ich davon abgesehen. Ich finde es aber gut, dass du dich dazu entschlossen hast. Gut möglich, dass es mich demnächst auch dazu treibt. 😦

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

haltstop

Halt, stop - jetzt denke ich! Und zwar über Kino, Film und Fernsehen.

MovieTipp

Filme & Serien

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

Fotos & Texte / Photos & Texts

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Nagellack ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

%d Bloggern gefällt das: