Die schlimmsten Filmposter 2016 – Part 1

Das Jahr 2016 ist ja schon wieder halb rum. Grund genug, einen Blick auf all das zu werfen, was die Marketing-Abteilungen der Filmstudios mit Hilfe von Photoshop so gezaubert haben.

Da ist zum Beispiel dieser seltsame Trend, dass Horrorfilm-Poster im Moment alle gleich aussehen. Und der ist sogar so erfolgreich, dass er so langsam zu den Thrillern überschwappt. Hierbei möchte ich allerdings anmerken, dass ich die Poster grundsätzlich sogar ganz gut finde. Es ist nur auffällig wie ähnlich die sind.

 

Dann haben wir da den noch immer sehr populären Trend der Poster, auf denen mehrere Hauptdarsteller – einer davon meist mit einer Waffe in der Hand – abgebildet sind, die dann möglichst intensiv in völlig unterschiedliche Richtungen gucken. Diese Poster finde ich auf jeden Fall nicht gut. Idris Elba und Robb Snow passen von der Farbigkeit der Fotos irgendwie schonmal nicht zueinander und dann ist da auch noch dieser fürchterliche Foto-Tapetenlook von Paris… Urg…

Bei Exposed ist Keanu Reeves irgendwie alt geworden und erinnert fast an Kevin Costner, während er da mit seiner Pistole und der etwas debil blickenden Dame so in der Gegend rumsteht.

Bei der 5. Welle gucken die beiden Darsteller wahrscheinlich dewegen so verstört, weil die Aliens nicht nur die Stadt geflutet, sondern obendrein auch noch die Perspektive dieses Fotos so verzerrt haben, dass es einfach nicht stimmt… Fiese Aliens!

Haha und Nicolas Cage… der Gute hat dieses Jahr wirklich ein paar Poster-Highlights auf Lager und The Trust macht den Anfang… Lieblos hingephotoshopped und Elijah Wood sieht aus wie ein Crackjunkie, der mal dringend muss… wenn das im Film so sein sollte… Respekt!

 

Dann haben wir ein paar Poster von Komödien, bei denen gerne mal alle Leute drauf sind, die in dem Film so vorkommen. Wärs da nicht irgendwie eine gute idee, während der Dreharbeiten mal ein Shooting zu machen, bei denen sich die Darsteller im selben Raum befinden? Und bin ich der Einzige, der diesen alten Kerl auf dem Gilly Hopkins Poster gruselig findet, weil der so seltsam grinst?

Wenn man mal so gar keine Idee hat, dann macht man halt ein Poster, das auch danach sieht. Laaaangweilig.

Blood Money… joa… da spielen Leute mit und die haben Augen. Gut für sie…
Claire in Motion… das heisst, Claire geht in diesem Film mal mit ihrem Sohn wandern? Klingt superspannend.
Und The Ticket… was soll mir denn das jetzt sagen?

Kategorie „Lustig und süß“.
Hard Sell heißt vermutlich nicht ohne Grund so, denn mit so einem Poster verkauft der sich bestimmt nicht. Worauf hat denn das Mädel in der Mitte ihre Füße gelegt? Auf nichts? Und die Dame rechts hat offensichtlich sehr biegsame Beine, wenn der Schuh vor dem L, ihr Knie aber dahinter steht.

Und wer immer diese Poster für romantische Ensemble-Komödien entwirft: Denk Dir mal was neues aus!!! Die sehen alle gleich aus!

Ich hab euch vorhin Nicolas Cage Poster versprochen und Ihr sollt sie haben. Ich habe ernsthaft laut gelacht, als ich sie gesehen habe, daher zeige ich sie euch in voller Größe:

uss_indianapolis_men_of_courageuss_indianapolis_men_of_courage_ver2

Die sind echt unglaublich und sprechen für einen super Film. Allein das erste Poster! Nicht nur, dass Nicolas Cage offenbar Benjamin Button mäßig gealtert wurde, nein, es gibt Kriegsschiffe, die offenbar von kriegsschiffgroßen Haien versenkt werden!!! Und dann basiert das auch noch auf einer wahren Geschichte! Irre!!!

Aber wenn ihr dachtet, dass da nichts mehr drüber geht, dann hab ich hier Nicolas´ alten Kumpel aus Face Off für Euch. Der toppt das locker!

i_am_wrath

Ist das ein Screenshot aus Max Payne, auf den man da so halbherzig ein Bild von Travolta geklatscht hat?

Und warum muss der Arme jetzt eine Perücke tragen?
Ja, Travolta mag Scientologe sein, aber das hat er nicht verdient.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About Uebelator

Filmfan, Videospieler, Nerd.

4 responses to “Die schlimmsten Filmposter 2016 – Part 1”

  1. christianneffe says :

    Du hast die „Die Kontrahenten stehen sich gegenüber und schauen sich böse an“-Poster vergessen: Batman v. Superman, Civil War und Bad Neighbors 2 😉

    Gefällt 1 Person

    • Uebelator says :

      Ja, das stimmt, die sind auch gerade schwer im Trend. 🙂

      Gefällt 1 Person

    • Uebelator says :

      Und dann gibts da ja auch noch den Trend bei romantischen Komödien, bei denen man einfach ein weißes Poster nimmt, den Namen möglichst groß und psychologisch eindeutig in rot drauf schreibt, je nach Saison mit Mistelzweigen, oder einer kleinen Palme garniert und die beiden Hauptdarsteller davor stellt. Entweder Rücken an Rücken und sie winkelt dabei ein Bein an oder sie lehnt sich gegen ihn.

      Gefällt 1 Person

      • christianneffe says :

        Stimmt, aber entweder gab’s davon in diesem Jahr noch nicht so viele oder sie sind einfach an mir vorbeigegangen (was gut möglich ist, da es sich immerhin um RomComs handelt).

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

haltstop

Halt, stop - jetzt denke ich! Und zwar über Kino, Film und Fernsehen.

MovieTipp

Filme & Serien

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

Personal photo and text blog

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Filme ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

%d Bloggern gefällt das: