Filme, die ein Remake brauchen

Zugegeben… es gibt viele Remakes die wirklich wirklich mies oder oft nur durchschnittlich sind. Ab und zu gibt es aber dann doch Filme, die besser oder zumindest genauso gut sind wie das Original. „Dawn of the Dead“, „True Grit“, „Todeszug nach Yuma“ oder auch „Casino Royale“ zeigen, dass mans auch gut machen und das Original verbessern kann.

Im folgenden werde ich mal überlegen, welche Filme ich gern in modernem Gewand sehen würde und gehe dabei aber vom besten möglichen Ergebnis aus, denn natürlich kann man aus jeder brillianten Vorlage Schrott machen.

Running Man:
Man nehme einen Actionhelden, der keiner sein will,(gern mit einem Schaupieler der weder nach Schönling noch nach Actionhero aussieht. Jemand ganz normales halt…) der zu Unrecht in einer brutalen, von der Zukunfts-Regierung finanzierten Gameshow landet und dort um sein Leben und den Hauptgewinn kämpfen muss. Ein wenig wie Hunger Games ab 18 ohne diesen ganzen Teenie-Romanzen-Quatsch. Dafür mit jeder Menge satirischer, überzogener, aber perfekt für eine Gameshow inszenierter Gewalt. Würd ich gucken.

Spawn
Mal ehrlich… der Film konnte – abgesehen vom Soundtrack – gar nichts. Egal, wie man einen neuen Spawn-Film macht, er wird auf jeden Fall besser. Die Geschichte gibt auf jeden Fall einiges her und würde einen schönen, düsteren Kontrast zu den Strahlehelden aus dem Marvel-Universum ergeben.

Wargames
Ja, das ist ein Klassiker, aber mal ehrlich… mit all den unbemannten Drohnen, den künstlichen Intelligenzen, autonom fahrenden Autos und diesem ganzen Kram, der gerade auf uns zu kommt bzw. uns schon erreicht hat, könnte das Thema nicht aktueller sein.

Die unendliche Geschichte
Die Geschichte ist super (ein wenig wie Matrix für Kinder) und sollte in meinen Augen unbedingt mit ausreichend großem Budget für ein neues Publikum verfilmt werden. Gern als Trilogie.

Highlander
Im ersten Moment als mir ein Remake/Reboot von Highlander in den Sinn kam, zuckte ich zusammen und hätte den Gedanken fast wieder verworfen. Aber dann hab ich nochmal drüber nachgedacht und die Rezeptur aus unsterblichen Schwertkämpfern, die quer durch die Zeiten immer wieder aufeinander treffen, um sich schließlich in der Gegenwart den ultimativen Showdown zu liefern ist einfach zu gut. Mit dem richtigen Drehbuch und einem charismatischen Hauptdarsteller würde ich das wirklich gern sehen wollen.

Reign of Fire
Jeder liebt Drachen. Jeder liebt Action und Explosionen (zumindest die männliche Hälfte der Weltbevölkerung). Pfeift auf die postapokalyptische Welt des Originals und lasst die Drachen im modernen London erwachen. Oder meinetwegen auch, wie im grottigen Buch „Mächte des Feuers“ von Markus Heitz, während der 1920er.
Aber erzählt nichtsdestotrotz eine klassische Drachentöter-Geschichte, nur das dieser eben nicht auf einem Pferd daher kommt sondern in einem Doppeldecker-Flugzeug. Würd ich sowas von gucken!

Police Academy
Ja, es gab bereits mehr als genug Teile, aber das Problem damit war, dass sie einfach immer das Gleiche gemacht haben, nur eben etwas schlechter. Was wäre aber, wenn man alles über Bord wirft und lediglich das Grundkonzept übernimmt: Ein Haufen sozial auffälliger Typen wird mehr oder weniger freiwillig für den Polizeidienst rekrutiert. Klingt doch auch ohne den Geräusche imitierenden Michael Winslow oder die kleine Frau mit der Piepsstimme schon so, als könnte man da was witziges draus machen.

Blind Date
Bruce Willis und Kim Basinger hatten damals ein Date aus der Hölle, das immer mehr aus dem Ruder lief, da die heiße Flamme überhaupt kein Alkohol vertrug. Ein wenig wie die 80er Version von Hangover fand ich den Film damals irre witzig und ich denke so ein Konzept könnte auch heute noch wunderbar funktionieren. Aber bitte ohne Melissa McCarthy.

Top Gun
Machotypen in schnellen Maschinen… Das klappt bei Fast&Furious schon seit Jahren. Kann also auch mit Flugzeugen gut klappen und bei der richtigen Inszenierung (und vor allem mit weniger Archivmaterial) ziemlich spannend sein.

Die Goonies
Abenteuerfilme sind ja an sich schon super, aber wenn sich ein Haufen Kids auf die Suche nach einem alten Piratenschatz machen, klingt das nach richtig viel Spaß. Familien-Filme dieser Art gibt es viel zu wenige und daher wäre ich schwer dafür!

Star Wars
Wärs nicht cool, wenn man ein Remake des ersten Star Wars-Films drehen würde? Vielleicht mit einer weiblichen Hauptr… Oh… Moment…

 

Von welchen Filmen würdet ihr gern ein Remake sehen? Bin gespannt auf eure Ideen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About Uebelator

Filmfan, Videospieler, Nerd.

9 responses to “Filme, die ein Remake brauchen”

  1. Ma-Go Filmtipps says :

    Star Wars… 😀 Wie wäre es mit dem weißen Hai. Vielleicht dieses mal mit einer weniger blutrünstigen und monströsen Darstellung? 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Filmschrott says :

    Kurz und kanpp zu allem: Nein. Erst recht nicht Running Man oder Goonies. Die Filme sind so wie sie sind saugeil. Da gibt es nichts aber auch wirklich gar nichts zu verbessern. Vor allem nicht heutzutage im CGI-Custerfuck-wir-rotzen-irgendwelche-Scheiße-hin-hauptsache-ihr-Affen-schiebt-uns-euer-Geld-für-dese-Grütze-in-den-Rachen-Zeitalter. Man kann ja die Grundideen ruhig mal beutzen, um was neues zu machen, aber Remakes davon braucht keine Sau, weil sie sowieso scheiße würden.

    Gefällt 1 Person

    • Uebelator says :

      Daher schrieb ich eingangs, dass ich jeweils von den bestmöglichen Voraussetzungen ausgehe und meinte damit eine Besetzung, einen Regisseur und ein Studio, die abseits von der Aussicht mit einem derartigen Film Geld verdienen zu können, in erster Linie arbeiten, weil sie den Film lieben und ihn so gut wie möglich machen wollen.

      Ich habe auch die grauenhaften, überflüssigen Remakes wie z.B. „Total Recall“ oder „Point Break“ gesehen und von sowas spreche ich nicht, denn da stimme ich Dir voll und ganz zu. Einfach irgendeinen Blödsinn zu fabrizieren und einen bekannten Namen draufzuklatschen, weil der allein schon verkauft, bringt niemandem etwas.

      „Wir nehmen die Grundidee und machen etwas neues damit“ wäre in diesem Fall meine Definition von „Remake“. Einen Film mit aktuellen Nasen nochmal 1 zu 1 nachzudrehen wie z.B. bei „Psycho“ ist ja vollkommen unsinnig.

      Ja, ich mag die genannten Original-Filme auch, aber gerade bei Running Man wüsste ich so aus dem Stehgreif 5-10 Dinge, die ich heutzutage gern anders sehen würde. Der ist in meinen Augen bei weitem nicht perfekt und mit der Grundidee kann man eine ganze Menge anstellen. Bei den Goonies täte ich mich mit Verbesserungsvorschlägen tatsächlich schwerer. Vielleicht ist das eher der Wunsch nach einem familientauglichen Abenteuerfilm.

      Gefällt mir

      • Filmschrott says :

        Soweit ich weiß, soll doch Goonies 2 ohnehin kommen, oder?
        Ich verstehe schon was du meinst, aber ich bin da einfach immer dagegen. Und mit Grundidee meinte ich nicht, das komplette Konzept zu klauen, sondern eine Abwandlung des jeweiligen Themas zu machen. Bei Running Man beispielsweise gibt es sicher Möglichkeiten, das an die heutigen Medien anzupassen. Deshalb muss der aber nicht Running Man heißen und alle Versatzstücke davon übernehmen. Im Prinzip haben wir mit Battle Royale auch eigentlich die perfekte Weiterentwicklung dieser Idee bereits gehabt. MIch würde es aber nicht wundern, wenn wir demnächst Running Firl mit Jennifer Lawrence kriegen.

        Gefällt 1 Person

      • Uebelator says :

        Ja, so Gerüchte um Goonies 2 schwirren immer mal wieder durch den Raum, wenngleich eine Fortsetzung da für mich irgendwie noch weniger Sinn ergibt als ein Remake.

        Joa, wie der Film Ende heißt wäre mir relativ egal, aber ich bin der festen Überzeugung, dass aus Running Man und dessen Konzept deutlich mehr heraus zu holen ist, als der Film das getan hat. Battle Royale hab ich tatsächlich noch nicht gesehen, werds aber wohl mal tun müssen. 🙂

        Und Running Girl mit JLaw hatten wir doch schon 4 Filme lang. 😉

        Gefällt mir

      • Filmschrott says :

        Genau mein Punkt.
        Nebenbei gibt es ja von Running Man nun auch schon mehrere Versionen. Und Running Man war nicht mal der Erste. Das Millionenspiel zum Beispiel ist von der Idee sehr ähnlich und ist von 1970 aus Deutschland und mit Dieter Hallervorden und Dieter Thomas Heck. Meine Herren, wenn man das so schreibt, klingt das einfach nach einem Paralleluniversum. Ich muss mir den unbedingt mal angucken.

        Gefällt 1 Person

Trackbacks / Pingbacks

  1. Top 10: Schlechte Reboots | AUGEN² - 6. Juli 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

haltstop

Halt, stop - jetzt denke ich! Und zwar über Kino, Film und Fernsehen.

MovieTipp

Filme & Serien

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

Personal photo and text blog

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Filme ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

%d Bloggern gefällt das: