Kritik: Star Wars Clone Wars

Wer schon etwas in diesem Blog gelesen hat weiss, dass ich Star Wars mag. Die alte Trilogie.
Die Prequels und alles was damit zu tun hat, verbanne ich lieber aus meinem Gedächtnis.

Moment… Alles?

Nicht ganz.

Clone Wars ist eine computeranimierte TV-Serie, die zeitlich zwischen den Episoden 2 und 3 spielt. Vor der Serie gabs noch einen animierten Kinofilm gleichen Namens, der aber eigentlich geschummelt war, denn George Lucas hat sich die ersten vier Episoden der Serie angesehen und hielt es für eine gute Idee, das Ganze ins Kino zu bringen.

Nein, war es nicht.

Man kann allen Beteiligten – mit Ausnahme von Big George – nichtmal einen Vorwurf machen. Sie haben den Kram halt als TV-Serie geplant und die Handlung so ausgelegt, dass sie über vier Episode läuft. Als Serie funktioniert das, aber als Kinofilm? Keine Chance.

Wie dem auch sei… die Serie kam schließlich ins Fernsehen und ich war tatsächlich sehr überrascht, denn… sie war gar nicht schlecht.

Die Handlung:
Okay, ich werde mal versuchen, hier so wenig zu verraten wie möglich und nur die ganz groben Details umreissen. Anakin Skywalker und sein Meister (ein Schelm, wer hier an Fifty Shades of Grey denkt…) Obi Wan Kenobi kämpfen für die Republik an der Seite der Klonsoldaten und versuchen die finstere Pläne von Darth Sidious und seinen Seperatisten zu vereiteln. Anakin hat mittlerweile selbst einen Padawan, die junge Ahsoka Tano, die einer Rasse angehört, deren Name mir gerade nicht einfällt. Dummerweise wurde die Serie nie beendet und so weiss man nicht so recht, was mit Ahsoka eigentlich passiert ist, da sie ja in Episode III nicht mehr auftaucht.

Aber Kontinuität mal beiseite gelassen: Clone Wars führt viele tolle Charaktere ein, gibt den Klon-Truppen ein Gesicht und lässt auch einige alte Bekannte zurückkehren, was ich großartig finde.

Man darf nicht vergessen, dass Clone Wars in erster Linie eine Kinder-Serie ist und auch wenn die meisten Geschichten sich über 3-4 Episoden hin strecken, sind sie doch recht einfach erzählt und selten sonderlich tiefgründig. Das heisst aber nicht, dass sie nicht spannend und unterhaltsam wären. Als Kind hätte ich die Serie geliebt und selbst als Erwachsener unterhält sie mich noch gut.

Der Look:
Clone Wars hatte zu Beginn vermutlich nicht das allergrößte Budget und ich finde das sieht man auch. Das Design der Charaktere und der Stil der Serie ist vermutlich nicht jedermanns Sache, aber mir gefällt beides ganz gut. Was mir allerdings gar nicht gefällt sind die Animationen. Die werden zwar im Laufe der Serie besser, aber ich werde es einfach nicht begreifen, warum die Charaktere, wenn sie nebeneinander her laufen, so aussehen, als hätten Sie einen Stock im Allerwertesten, an dessen Ende sich ein Rad befindet, das auf einer Schiene auf dem Boden fährt. Ich bin jetzt wirklich kein Profi im 3D-Animationensbereich, aber ich vermute, dass es doch etliche Animations-Bibliotheken mit tollen Lauf-Animationen gibt, die man einfach nur einmal kaufen muss und fertig…

Ähnlich steif sind die Gesichter der Figuren, wenngleich man auch hier im Laufe der Serie Verbesserungen sehen kann.

Action-Sequenzen sind schön gemacht und immer wieder gibt es wirklich tolle Landschaften und Szenarien zu sehen.

Fazit:
Clone Wars mag eine Kinder-Serie sein, aber für mich ist sie eindeutig das Beste was man aus der Prequel-Ära so sehen kann. Weit weg von großartigen Zeichentrick-Shows wie Avatar, aber nichtsdestotrotz sehr unterhaltsam.

Habt ihr Clone Wars gesehen?
Wie ist eure Meinung zur Serie?

Gefällt Euch diese Kritik?
Dann freue ich mich über jeden Klick auf „Follow“ und „Gefällt mir“.

Du willst noch mehr Star Wars?

Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode I
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode II
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode III
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode IV
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode V
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode VI
Hier gehts zum Review von Star Wars: Episode VII
Hier gehts zur Empfehlung von Star Wars Revisited
Hier gehts zum Review von Star Wars: Battlefront

Trailer: © Lucasfilm Ltd.

„Clone Wars“ gibts auch bei Amazon:

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

About Uebelator

Filmfan, Videospieler, Nerd.

10 responses to “Kritik: Star Wars Clone Wars”

  1. Curtis Nike says :

    Ich gebe zu: Ich mag Clone Wars! Ich schaue mir gerne ab und an einige Episoden an (bin gerade in der vierten Staffel) und fühle mich stets gut unterhalten.
    Die Serie bedient die kindliche Seele in mir und ich mag einige der neuen Figuren sehr. Einige Episoden sind stärker – andere schwächer. Aber im Großen und Ganzen bedient diese Animationsserie mein ‚Star Wars Bedürfnis‘ sehr gut. Episode I – III hingegen vermochten mich nie zu bannen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

haltstop

Halt, stop - jetzt denke ich! Und zwar über Kino, Film und Fernsehen.

MovieTipp

Filme & Serien

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

Personal photo and text blog

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Filme ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

%d Bloggern gefällt das: